Szenische Lesung mit Christian Kaiser und Franziska Mencz zu
Ephraim Kishons
»Der Blaumilchkanal«

Man muss schon ein bisschen verrückt sein, um es mit der allgegenwärtigen Bürokratie aufzunehmen. Blaumilch ist verrückt, als er beginnt, die Hauptstraße von Tel Aviv mit einem Presslufthammer nach und nach in einen Kanal zu verwandeln. Aber Verwaltung und Staatsmacht sind noch ein wenig verrückter…

Ephraim Kishoms berühmte Satire hat bis heute nichts von ihrem absurden Witz verloren. Und so mancher Zuschauer, der sich die Lachtränen aus dem Auge wischt, wird sich fragen, ob die aktuelle Straßenbaustelle in der Nachbarschaft nicht auch eigentlich…

“Der Blaumilchkanal” in einer neuen Bearbeitung von Wolfgang Griep als szenische Lesung.

Eintritt: 10,- | Vvk: info@muehle-munkbrarup.de oder T 04631/ 35 95

Veranstalter: Christel Pagel

Quellenangabe:
https://literaturhaus-sh.de/programm/literaturkalender_sh.event.4394.html

Eine Familie bei einer Mühlenführung